Ausgabe weiterer Schutzausrüstung an alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte

Wie bereits in einer 32. Sondereline vom 17. April angekündigt, haben wir FFP2 Masken, MNS Masken für Patienten, Handschuhe und eine kleinere Menge an Desinfektionsmittel von der Österreichischen Gesundheitskasse für Ärztinnen und Ärzte mit Ordinationen erhalten. Ab Freitag dieser Woche kann das Material bei den Bezirksstellen des Roten Kreuzes abgeholt werden. Es ist jene Bezirksstelle für Sie zuständig, in der Ihre Ordination liegt. An dieser Stelle wollen wir uns bei allen Helferinnen und Helfern des Roten Kreuzes für Ihre Unterstützung vielmals bedanken!

Um zu erfahren, welches Material für Sie bereitliegt, können Sie bereits im Vorfeld im Login Bereich unserer Website nachsehen. Dort finden Sie ab Donnerstag zu Mittag unter „Allgemeines zur Ärztekammer für NÖ“ im Bereich „Coronakrise – Schutzmaterial“ eine Aufstellung Ihres persönlichen Materials. Gesellschafter von Gruppenpraxen dürfen sich nicht mittels Handysignatur anmelden, sondern sie müssen sich über den Login-Button mit dem Gruppenpraxen-Benutzernamen und Passwort anmelden. Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiter der IT-Abteilung unter +43 1 53751 290 oder unter it(at)arztnoe.at gerne weiter.

  • Das Schutzmaterial kann am Freitag, 24. April, und Montag, 27. April, abgeholt werden. Sollten es Ihnen an diesen beiden Tagen nicht möglich sein, das Material abzuholen, können Sie es auch am Dienstag, 28. April, abholen.
  • Abholzeit ist jeweils von 8:00 – 13:00 Uhr
  • Im Login Bereich unserer Website ist für Sie ab Donnerstag, 22.4. mittags ersichtlich, welches Material für Sie in der Bezirksstelle des Roten Kreuzes bereitliegt. Achtung, Gruppenpraxen müssen sich über den Login-Button mit dem Gruppenpraxen-Benutzernamen und Passwort anmelden.
  • Sie brauchen nicht vorab anzurufen oder Ihre Anmeldung anzukündigen, die Mitarbeiter des Roten Kreuzes wissen Bescheid und händigen Ihnen die für Sie vorgesehene Ausrüstung aus.
  • Sie müssen auch nicht persönlich in die Bezirksstelle fahren. Es ist möglich, einen Vertreter zu schicken, der im Idealfall eine Kopie oder ein Foto Ihres Ärzteausweises bei sich hat. Damit kann auch ein einzelner Arzt für mehrere Kolleginnen und Kollegen seiner Umgebung die Schutzausrüstung abholen.
  • Sie benötigen kein extra Schreiben der Ärztekammer, um Ihre Schutzausrüstung zu erhalten. In den RK Stellen liegen Listen auf, wo Ihr Name und das für Sie reservierte Material aufscheinen.
  • Jede Ärztin/jeder Arzt mit Ordination erhält bei dieser Lieferung FFP2 Masken. Sollte Ihre Ordination bereits geschlossen sein (zu geringe Patientenfrequenz, zu großer Arbeitseinsatz im Landesklinikum etc.), ersuchen wir Sie, das Material bitte nicht abzuholen. Wir werden alle nicht abgeholten Masken, Handschuhe etc. bei der nächsten Lieferung an jene Kolleginnen und Kollegen verteilen, die vor Ort Patienten betreuen. Herzlichen Dank!

Bezüglich der MNS Masken hat und die ÖGK-NÖ informiert, dass alle ÖGK Vertragsärztinnen und Vertragsärzte im Zuge dieser Auslieferung MNS Masken erhalten, die ausschließlich für jene Patientinnen und Patienten bestimmt sind, die ohne Maske in die Ordination kommen. Diese Masken sollen laut ÖGK von den Patienten bei jedem Arztbesuch wiederverwendet werden. Die ÖGK hat ersucht, die Masken extra zu kennzeichnen, damit eine Verwechslung mit OP Masken mit CE Kennzeichnung vermieden wird. Keinesfalls darf für diese Masken ein Kostenersatz verlangt werden.

Wir dürfen Sie auch darauf hinweisen, dass wir uns für die FFP2 Masken die gültigen Zertifikate vorlegen haben lassen, die von einem österreichischen Unternehmen ausgestellt wurden. Dennoch dürfte es so sein, dass es teilweise Qualitätseinschränkungen gibt. Wir wissen darüber Bescheid, wollten aber keinesfalls Material zurückhalten, sondern alles an Sie weitergeben.

Wir versichern Ihnen, dass wir weiterhin intensiv daran arbeiten, Schutzmaterial zur Verfügung gestellt zu bekommen, um das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten.

Link: Login www.arztnoe.at

zurück