Ausstellung Attest COVID-19-Risikogruppe

Neue Voraussetzungen seit 3.12.2021 gültig

Mit einer am 3.12.2021 kundgemachten Gesetzesänderung wurden neue Voraussetzungen für COVID-19-Risikogruppenatteste beschlossen.

Der Kostenersatz des Bundes für die durch die Krankenversicherungsträger an die Ärztinnen und Ärzte zu leistenden Honorare für die Ausstellung eines COVID-19-Risiko-Attests wird bis 30. Juni 2022 verlängert (§ 735 Abs 2a).

BGBl. II/2021 - 197. Bundesgesetz: Änderung des ASVG (pdf) 231 KB
und des Gewerblichen Sozialversicherungsgesetzes, des Bauern-Sozialversicherungsgesetz und des Beamten-Kranken- und Unfallversicherungsgesetzes
zurück