COVID-19-Präventionskonzept für Veranstaltungen

Das Österreichische Roten Kreuz hat eine Mustervorlage für ein COVID-19-Präventionskonzept für Veranstaltungen erstellt. Jeder, der eine Veranstaltung für mehr als 100 Personen und ab 1.8.2020 für mehr als 200 Personen ausrichtet, muss einen COVID-19-Beauftragten bestellen und ein COVID-19-Präventionskonzept ausarbeiten. Dieses hat insbesondere Vorgaben zur Schulung der Mitarbeiter/innen und - basierend auf einer Risikoanalyse - Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos zu beinhalten. Hierzu zählen unter anderem Regelungen zur Steuerung der Besucherströme, spezifische Hygienevorgaben oder Regelungen, die die Verabreichung von Speisen und Getränken betreffen. Das COVID-19-Präventionskonzept dient der Bezirksverwaltungsbehörde als Entscheidungsgrundlage für die Veranstaltungsbewilligung.

Mustervorlage COVID-19-Präventionskonzept (pdf) 235 KB
Österreichisches Rotes Kreuz
zurück