Empfehlung zur stärkeren Öffnung von Ordinationen

Die Ärztekammern haben letzte Woche intensiv an Empfehlungen für die Führung von Ordinationen für die Zeit nach Ostern gearbeitet. Nachdem die Geschäfte zumindest wieder teilweise öffnen, müssen und können wir auch die Empfehlungen für Ordinationen abändern, sodass niedergelassene Ärztinnen und Ärzte wieder verstärkt ihrer Tätigkeit nachgehen können. Aktuell liegt unser Entwurf im Gesundheitsministerium, da wir zur Sicherheit für Ärztinnen und Ärzte sowie Patientinnen und Patienten gemeinsam mit der Bundesregierung diese Empfehlungen kommunizieren wollen.

Wir gehen davon aus, dass dem Ministerium bewusst ist, dass hier ein enormer Zeitdruck besteht, da abgesehen von Corona die Diagnostik und Therapie von anderen Erkrankungen nicht mehr als absolut notwendig hinausgezögert werden darf. Patienten mit anderen Erkrankungen würden sonst massive Nachteile erleiden. Wir gehen davon aus, dass wir demnächst diese Empfehlungen publizieren werden können.

zurück