Hinweis der Österreichischen Ärztekammer: Weiterhin FFP2-Maskenpflicht in Ordinationen

Trotz Lockerungen bleibt die FFP2-Maskenpflicht in Ordinationen und Gruppenpraxen weiterhin aufrecht, stellt die ÖÄK klar.

Der gestrige Tag (5.3.) brachte einige Lockerungen bei den COVID-Schutzmaßnahmen mit sich. Die Österreichische Ärztekammer stellt in diesem Zusammenhang klar, dass die FFP2-Maskenpflicht in Ordinationen und Gruppenpraxen dennoch weiter aufrecht bleibt. Laut Maßnahmenverordnung des Gesundheitsministeriums haben Patienten, Besucher und Begleitpersonen in Ordinationen und Gruppenpraxen weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen. Betreiber, Mitarbeiter und Dienstleistungserbringer haben jedenfalls bei unmittelbarem Patientenkontakt eine FFP2-Maske zu tragen.

„Dies dient sowohl zum Schutz der Patientinnen und Patienten, aber auch dem Schutz unserer Gesundheitseinrichtungen und damit unser aller Versorgung“, hält die Österreichische Ärztekammer fest.

Presseinformation der Österreichischen Ärztekammer vom 6.3.2022

 

Hinweis der ÖÄK: Weiterhin Maskenpflicht in den Ordinationen (pdf) 244 KB
Presseinformation der Österreichischen Ärztekammer vom 6.3.2022
zurück