HPV-Catch-Up-Impfaktion für 12-18-Jährige jetzt auch im niedergelassenen Bereich

Seit 2022 stehen HPV-Nachholimpfungen an öffentlichen Impfstellen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zum vergünstigten Selbstkostenpreis zur Verfügung.

Dabei gilt ab dem vollendeten 15. Lebensjahr ein Drei-Dosen-Schema.

Für die aktuelle HPV-Catch-Up-Impfaktion im niedergelassenen Bereich gilt:

  • Der Aktionszeitraum erstreckt sich vom 1.3.2022 bis zum 30.6.2023.
  • Vergünstigte Nachholimpfungen im Rahmen dieser Impfaktion können bei niedergelassenen Ärzten folgender Fachgruppen erfolgen:
    • Allgemeinmedizin
    • Kinder- und Jugendheilkunde
    • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
    • Haut- und Geschlechtskrankheiten
    • Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten
    • Urologie

Für die Inanspruchnahme der Impfung im Rahmen des Catch-Up-lmpfprogramms gilt das Alter zum Zeitpunkt der ersten Dosis.

  • Die Kosten für den HPV-lmpfstoff zuzüglich Impfhonorar werden vom Impfling selbst getragen. Empfohlenes Impfhonorar pro Impfung: max. EUR 45,-.
  • Gegen Vorlage spezieller Rezepte für die HPV-Impfaktion 12-18 Jahre besteht die Berechtigung zum Bezug von Gardasil 9 zum vergünstigten Verkaufspreis von max. EUR 75,- inkl. USt in öffentlichen Apotheken, Hausapotheken und jenen Apotheken, die Ordinationen mit den Impfstoffen des gratis Impfprogramms versorgen.
  • Einmalig - gegen Vorlage des HPV-Impfaktion-Vouchers besteht die Berechtigung zum Bezug eines Starterpakets zu EUR 375,-. Dieses Starterpaket beinhaltet fünf Stück Gardasil 9, einen Rezeptblock à 25 Blatt, 10 Folder und ein Poster.
  • Voucher, Rezepte und Folder können per E-Mail  an marion.graf(at)merck.com oder telefonisch unter +43 664 2803393 bestellt werden.

Link: BMSGPK

zurück