Neuregelung der allergologischen Leistungen bei der BVAEB

Die Bundeskurie der niedergelassenen Ärzte hat mit der BVAEB einen neuen Leistungsblock „allergologische Leistungen“ beginnend mit 1.5.2020 vereinbart.

  • Bei der Position 15b – „allergologische Impfung“ wurde die Zusatzinformation „Hyposensibilisierung“ hinzugefügt.
  • Zwei neue Positionen für die Durchführung der Allergieaustestung (kleine und große Austestung) wurden geschaffen:
  • 15c - Allergenaustestung (Prick-, Scratch-, Intracutantest); beinhaltet bis zu 20 Tests; 40 Punkte
  • 15d - Allergenaustestung (Prick-, Scratch-, Intracutantest); beinhaltet mehr als 20 Tests; 54 Punkte
  • Die Position 15a wurde daher aus dem Katalog gestrichen.
     

Für die Fachgruppe Haut und Geschlechtskrankheiten wurden folgende zwei Leistungen zur Allergieaustestung geschaffen:

  • 15f - Epicutan-Standardtest; 38 Punkte
  • 15g - Epicutantest Kontrollsitzung (Nach- und Ergänzungstestung zu Pos 15f); 10 Punkte
     
  • Die Position 39b - allergologische Exploration wurde aus dem Sonderleistungsbereich der Fachgruppe „Haut- und Geschlechtskrankheiten“ herausgelöst und in den Leistungsblock „allergologische Leistungen“ hinzugefügt. Die Position hat jetzt die Bezeichnung 15h - „allergologische Exploration“ und ist nunmehr für alle Fachgruppen, die Allergietests durchführen, geöffnet.
  • Die allergologischen Leistungen werden in dem Abschnitt der Allgemeinen Sonderleistungen angeführt.

Der Leistungsblock „allergologische Leistungen“ für die Fachgruppen Allgemeinmedizin, Dermatologie, HNO, Lunge und Kinderheilkunde tritt ab dem 1.5.2020 in Kraft.

Link:  Tarife - BVAEB

zurück