SARS-CoV-2: Einreise nach Österreich

Personen aus 30 Staaten (unter denen sich Bulgarien und Rumänien nicht mehr finden) dürfen nach Österreich einreisen, ohne einen negativen molekularbiologischen Test auf SARS-CoV-2 vorweisen oder eine 14-tägige Heimquarantäne antreten zu müssen. Die entsprechenden Verordnungen des Gesundheitsministeriums gelten bis 30. September 2020.

Mit 16. Juli 2020 wurde das Landeverbot für Luftfahrzeuge aus sogenannten "SARS-CoV-2 Risikogebieten" auf weitere Staaten ausgedehnt. Flugzeuge aus allen Ländern des Westbalkan sowie aus Bulgarien, Rumänien, der Republik Moldau und Ägypten dürfen (außer in Ausnahmesituationen, z.B. Flüge im Interesse der Republik) nicht mehr in Österreich landen. Für die schon bisher vom Landeverbot betroffenen Staaten - Weißrussland (Belarus), China, Großbritannien, Iran, Portugal, Russland, Schweden, Ukraine - ändert sich nichts.

Link: Bundesministerium für Inneres

zurück