Teleordination auch für Wahlarzte verrechenbar

Die unter dem Titel der „Teleordination“ verrechenbaren Leistungen bei der Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) stehen auch Wahlärztinnen und -ärzten unter denselben Bedingungen offen. In diesem Zusammenhang erinnern wir auf die seit Jänner 2019 bestehende Möglichkeit der Wahlärztinnen und -ärzte, Datensätze über WAHonline an die SVS zu übermitteln. Mit dieser direkten, elektronischen Übermittlung von bezahlten Honorarnoten in Form von Datensätzen kann die Kostenerstattung wesentlich erleichtert werden. Wahlärztinnen und -ärzte benötigen hierfür eine Arztsoftware, eine Vertragspartnernummer sowie Zugangsdaten für ELDA.

zurück