Verlängerung telefonische AU-Meldung

Vorerst bis Ende Mai 2022 verlängert

Aufgrund des anhaltend hohen Corona-Infektionsgeschehens wurde die Möglichkeit der telefonischen AU-Meldung von der ÖGK vorerst bis Ende Mai 2022 verlängert. Die Regelung zur AU-Meldung bei COVID-19-Verdachtsfällen bleibt unverändert. Damit Verdachtsfälle bereits ab dem Zeitpunkt der Kenntnis vom Verdacht behördlich abgesondert sind, wird weiterhin die AU-Meldung von COVID-19-Verdachtsfällen bei Vorliegen entsprechender Krankheitssymptome akzeptiert.

Zum ÖGK-Schreiben + Link auf unsere Website

zurück