Vorsicht – Betriebsunterbrechungsversicherung

Wir wurden darüber informiert, dass eine österreichische Versicherung für Betriebsunterbrechungen aktuell an Ärzte herantritt und diese ersucht, ein Formular zu unterfertigen und retournieren, womit eine Änderung der Versicherungsbedingungen „zur Kenntnis“ genommen werden soll.

Tatsächlich handelt es sich um die Vereinbarung einer für Ärzte nachteiligen Vertragsänderung, die mit Unterfertigung und Rücksendung des Formulars akzeptiert wird. Konkret enthält das zugesendete Formular die Abänderung der geltenden Versicherungsbedingungen, womit völlige oder teilweise Betriebsunterbrechungen in Folge der aktuellen SARS-CoV-2 Pandemie vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sein sollen. Der Versicherungsschutz soll sämtliche Quarantänemaßnahmen als auch eine Erkrankung sowie sämtliche Folgen und Beschwerden der versicherten Person in direktem Zusammenhang mit der Pandemie ausschließen.

Wir empfehlen, das Formular keinesfalls zu unterschreiben oder sonst dieser Änderung zuzustimmen.

zurück