Wiedereinführung der telefonischen Krankschreibung ab 1.11.2020

Aufgrund der ansteigenden Infektionszahlen und der Empfehlung der Bundesregierung zur Vermeidung jeglicher persönlicher Kontakte wurde beschlossen, dass Vertragsärztinnen und Vertragsärzte der ÖGK ab 1. November 2020 für die Dauer der COVID-19 Pandemie, AU-Meldungen allgemein und nicht nur für COVID-19 Verdachtsfälle mit Krankheitssymptomen ausstellen können. Diese Regelung gilt bis längstens 31. März 2021. Für die übrigen Sozialversicherungen gibt es ebenfalls bereits Zusagen, allerdings haben wir noch keine diesbezüglichen offiziellen Schreiben erhalten.

zurück