Wochenend-Bereitschaftsdienst

Ergebnis der Umfrage

Nachdem der Verwaltungsgerichtshof die Verpflichtung zur Teilnahme am Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen aufgehoben hat, wurden die Organisation und die Honorierung neu verhandelt. Wie in der letzten Kurienversammlung beschlossen, haben wir über das Verhandlungsergebnis eine Befragung unter allen Allgemeinmedizinerinnen und -medizinern mit Kassenvertrag durchgeführt. Die Beteiligung lag bei 77 Prozent. Eine klare Mehrheit hat sich gegen das Verhandlungsergebnis ausgesprochen. Es wurden bereits weiterführende Gespräche auf politischer Ebene sowie mit der NÖ Gebietskrankenkasse vereinbart. Details werden in der nächsten Kurienversammlung behandelt.

zurück