Zahlreiche fehlende AF Meldungen

Die ÖGK-NÖ hat uns informiert, dass es derzeit viele AUs gibt, die mit allergrößter Wahrscheinlichkeit schon zu beenden (gewesen) wären. Um zu vermeiden, dass zu Unrecht Krankengeld ausbezahlt wird, das in der Folge wieder zurückgefordert werden muss, ersucht die ÖGK-NÖ alle Ärztinnen und Ärzte, die Arbeitsfähigkeitsmeldungen unbedingt durchzuführen, vor allem, wenn Patienten sie über ihre Gesundung informieren. Auch könnten die Ärztinnen und Ärzte bei jeder AU-Meldung ohne befristete Meldung die Patienten darauf hinweisen, dass sie selbst aktiv den Eintritt der Arbeitsfähigkeit melden müssen – entweder beim behandelnden Arzt oder durch Selbstabmeldung auf der Website der ÖGK.

Link: Website der ÖGK/Gesundmeldung

zurück