Basismodul Substitution (Teil 1)

Seminarnummer: 10484 / Fortbildungs-ID: 779754
Datum der Fortbildung
Fr, 08.03.2024 – Sa, 09.03.2024

Freitag, 8. März 2024, 16:00 - 20:00 Uhr
Samstag, 9. März 2024, 09:00 - 15:00 Uhr
 

Ort der Fortbildung
Ärztekammer für Niederösterreich
Wipplingerstraße 2, 1010 Wien
DFP
Medizinische Punkte: 10
Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr

EUR 80,00

Maximale Teilnehmerzahl: 30


Ärztliche Leitung:       
Prim. Dr. Karlheinz Christian Korbel

Zielgruppen: Ärzt:innen für Allgemeinmedizin,  FÄ für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin, FÄ für Neurologie, FÄ für Kinder- und Jugendpsychiatrie, FÄ für Kinder- und Jugendheilkunde, FÄ für Innere Medizin

Inhalt:
In der geltenden Fassung der „Weiterbildungsverordnung Opioid-Substitution“ ist zur Erlangung der Qualifikation zur Durchführung der umfassenden Substitutionsbehandlung

  • ein Basismodul „Indikationsstellung und Einstellung“ im Ausmaß von 40 Einheiten einmalig zu absolvieren
  • sowie eine regelmäßige vertiefende Weiterbildung im Ausmaß von jährlich 6 Einheiten erforderlich.

Das Basismodul zum ÖÄK Diplom Substitutionsbehandlung besteht aus insgesamt 40 Lehreinheiten.
20 Einheiten sind durch den Besuch von  Veranstaltungen  zu absolvieren, die von den jeweiligen Landesärztekammern angeboten werden. Zusätzlich müssen 20 Einheiten im Wege des E-Learning-Moduls „E-Learning Basismodul Substitutionsbehandlung (inkl. Abschlusstest)“ auf www.meindfp.at  absolviert werden.  

Diese Veranstaltung gilt als 1. Teil des Basismoduls „Indikationsstellung und Einstellung“ und ist für das ÖÄK Diplom „Substitutionsbehandlung“ im Ausmaß von 10 Einheiten für Ärzt:innen in Substitutionsausbildung anrechenbar.

Stornogebühr
Bei Abmeldung ab 1. März 2024 wird eine Stornogebühr von EUR 40,00 verrechnet. Bei Nicht-Abmeldung bzw. Nichterscheinen wird die volle Seminargebühr fällig.

Vortragende

Prim. Dr. Karlheinz Christian Korbel [LK Mauer /3. Psychiatrische Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen
(Foto: Weinwurm Fotografie)]
Zur Anmeldung