Kopfschmerz, Schwindel, Cervikalsyndrom aus Sicht der myofaszialen Triggerpunkttherapie

Seminarnummer: 10548 / Fortbildungs-ID: 796418
Datum der Fortbildung
Sa., 13.04.2024

09:00 - 12:00 Uhr

Ort der Fortbildung
Ärztekammer für Niederösterreich
Wipplingerstraße 2, 1010 Wien
DFP
Medizinische Punkte: 4
Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr

EUR 40,00

Ermäßigungen

Für Turnusärzt:innen: kostenlos

Maximale Teilnehmerzahl: 30


Inhalt:

Die Triggerpunkttherapie ist eine manualtherapeutische Methode, die bei Beschwerden des Bewegungsapparates angewendet wird.

Es werden manuell, oder mit Akupunkturnadeln (=Dry Needling) sog. Triggerpunkte in der Muskulatur behandelt, die als Auslöser für verschiedene Schmerzbilder, Bewegungseinschränkungen und vegetative Begleitsymptome angesehen werden.                                               

Die Therapie ist durch eine hohe Patientencompliance und den vielfach unmittelbaren Therapieerfolg gekennzeichnet.

Im HWS-Bereich kann die Triggerpunkttherapie einerseits bei klassischen orthopädisch-traumatologischen Problemen eingesetzt werden, andererseits bei verschiedenen Kopfschmerz- und Schwindelformen.

Im Workshop werden allgemeine und spezielle Grundlagen der Triggerpunkttherapie mit  Focus auf diesen Themenbereich vermittelt und geübt.

Stornogebühr
Bei Nicht-Abmeldung bzw. Nicht-Teilnahme wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Vortragende:r

OA Dr. Roman Kleissner [LK Mistelbach / Abteilung für Unfallchirurgie]
Zur Anmeldung