Ärztekammer für Niederösterreich - Service Qualität Kompetenz

Medikamentencocktails beim kardiovaskulären Patienten am Prüfstand

Seminarnummer: 9815 / Fortbildungs-ID: 656613
Datum der Fortbildung
Sa, 14.12.2019

9:00 - 12:00 Uhr

Ort der Fortbildung
Ärztekammer für Niederösterreich
Wipplingerstraße 2, 1010 Wien
DFP
Medizinische Punkte: 4
Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr

EUR 40,00

Ermäßigungen

Für TurnusärztInnen: EUR 30,00

Maximale Teilnehmerzahl: 30


Inhalt:
Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen weisen oft eine Polypharmazie auf. Der Guideline konforme gleichzeitige Einsatz von Lipidsenkern, Antihypertensiva, Antikoagulantien, Antidiabetika bedeutet oft eine Verordnung von mehr als 8 verschiedenen Arzneimitteln. Dazu kommen noch Psychopharmaka, Analgetika und zahlreiche OTC Präparate. Bei der gleichzeitigen Verabreichung von mehr als 10 verschiedenen Arzneimittel potentiert sich das Risiko für klinisch relevante Interaktionen und damit auftretenden Nebenwirkungen in einem kaum mehr überschaubaren Ausmaß. Die Aufnahme ins Spital aufgrund dieser Nebenwirkungen liegt bei über 5%. Durch eine regelmäßige Überprüfung der Arzneimittelkombinationen und Optimierung dieser in Abhängigkeit von Nieren- und Leberfunktion verhindert wesentlich das Auftreten klinisch relevanter Nebenwirkungen.

Anhand von Fallbeispielen werden die „Dont’s“ in der Arzneimittelkombination speziell bei Patienten mit KHK, Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen bearbeitet.

Vortragende

Mag.a pharm. Martina Anditsch, aHPh Mag.a pharm. Martina Anditsch, aHPh [AKH Wien/Leitung Anstaltsapotheke]
Zur Anmeldung