Schwangere mit vollständigem Impfschutz: Ende COVID-Sonderfreistellung

Für werdende Mütter, die geimpft sind und über einen vollständigen Impfschutz verfügen, entfällt ab 1.7.2021 die COVID-Sonderfreistellung.

Bereits erfolgte Freistellungen enden mit diesem Zeitpunkt. Freigestellte Schwangere haben Dienstgeber/innen 14 Kalendertage im Voraus mitzuteilen, wann der vollständige Impfschutz eintritt. Dieser ist abhängig vom Impfstoff. Nach den derzeitigen Erkenntnissen liegt er bei

  • BioNTech/Pfizer acht Tage nach der zweiten Impfung,
  • Moderna 14 Tage nach der zweiten Impfung,
  • Astra Zeneca 15 Tage nach der zweiten Impfung und
  • Janssen 15 Tage nach der Impfung vor.
zurück