Telefonische Krankmeldung verlängert

Vorläufig bis Ende Februar 2022 verlängert.

Laut Österreichischer Gesundheitskasse (ÖGK) wird die Möglichkeit der telefonischen Krankmeldung ein weiteres Mal verlängert, vorläufig bis Ende Februar 2022. Damit können alle Vertragsärztinnen und -ärzte der ÖGK AU-Meldungen wieder allgemein, d.h. nicht nur für COVID-19-Verdachtsfälle mit Krankheitssymptomen, auf Basis einer telemedizinischen Konsultation ausstellen. Die hohe Zahl an Corona-Infektionen bedeutet ein Risiko für Versicherte sowie Vertragspartner und Vertragspartnerinnen. Dadurch soll das Ansteckungsrisiko für alle möglichst gering gehalten werden.

Abhängig von der epidemiologischen Lage kann erforderlichenfalls eine Verlängerung dieser Maßnahme durch die ÖGK erfolgen.

zurück