Verlängerung: Corona-Risikogruppen

Für angestellt berufstätige Menschen aus der Risikogruppe, die einen schwereren Verlauf von COVID-19 erleben könnten, gelten in Österreich während der Coronavirus-Pandemie Ausnahmeregeln. Diese Regeln hat das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz nun vorerst bis einschließlich 31.8.2020 verlängert. Personen, die noch im Erwerbsleben stehen und ein sehr hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, haben dadurch auch weiterhin Anspruch auf Homeoffice oder veränderte Arbeitsbedingungen. Sollte beides nicht möglich sein, gilt die Arbeitsfreistellung, für die der Bund die Refinanzierung übernimmt.

Link: FAQ des BMSGPK zu Risikogruppen

zurück