Honorar schulärztliche Tätigkeit (Pflichtschulbereich)

Für sämtliche Leistungen, die nicht im Rahmen der gemeindeärztlichen Funktion im öffentlich-rechtlichen Dienstverhältnis als Gemeindeärztin/-arzt erbracht werden, sondern im Rahmen von Werkverträgen, sind folgende mit den Gemeindevertreterverbänden akkordierte Vereinbarungen vorgesehen:

Schulärztliche Tätigkeiten werden seit 1.1.2018 mit einem Pauschalhonorar von EUR 14,92 /Kind abgegolten (mit Valorisierung wie bisher, ohne Zeitlimit). Dieses Pauschalhonorar gelangt auch für die Durchführungen der Untersuchungen von Kindergartenkindern zur Anwendung, wobei allerdings keine Verpflichtung der Gemeinde besteht, Untersuchungen bei Kindergartenkindern durchführen zu lassen.

Formulare

Einverständniserklärung zur Schutzimpfung (pdf) 373 KB
für Schulärztinnen und -ärzte
Mitteilung an die Kinder und Jugendhilfe bei Verdacht der Kindeswohlgefährdung (pdf) 520 KB
Dieses Formular soll von mitteilungspflichtigen Fachleuten, Behörden und Einrichtungen – also auch von Schulen – verwendet werden.