Kurzarbeit Phase V

Auch für die Phase V konnte wieder eine Sozialpartnervereinbarung/Einzelvereinbarung mit der GPA geschlossen werden.

Im Zeitraum 1.7.2021 bis 30.6.2022 kann im regulären Fall für die Dauer von bis zu 6 Monaten eine Förderung der Kurzarbeit in Anspruch genommen werden. Die Arbeitszeit darf auf bis zu 50% herabgesetzt werden.

Besonders betroffene Unternehmen, das sind solche, die mehr als 50% Umsatzrückgang im 3. Quartal 2020 im Vergleich zum 3. Quartal 2019 zu verzeichnen haben, können statt der oben erwähnten Variante bis 31.12.2021 die Arbeitszeit um bis zu 70% auf 30% herabsetzten und eine entsprechende Förderung erhalten.

Details zu den aktuellen Bedingungen und zur Antragsstellung finden Sie hier: www.ams.at

Corona-Kurzarbeit - Sozialpartnervereinbarung - Einzelvereinbarung (pdf) 909 KB
Niederösterreich - für alle Kurzarbeitsanträge ab 1.7.2021
Online ausfüllbares PDF
Corona-Kurzarbeit - Sozialpartnervereinbarung - Einzelvereinbarung (pdf) 661 KB
Niederösterreich - für alle Kurzarbeitsanträge ab 1.7.2021

Leitfaden zur Beantragung von Kurzarbeit

  1. „Sozialpartnervereinbarung – Einzelvereinbarung“ unterzeichnen durch die Dienstgeberinnen und Dienstgeber und die betroffenen Dienstnehmerinnen und Dienstnehmer. Die „Sozialpartnervereinbarung – Einzelvereinbarung“ enthält bereits die Zustimmung des Präsidenten sowie des Kurienobmannes.
    Eine kurze Begründung über die wirtschaftlichen Schwierigkeiten ist als Anhang beizufügen (Verweis auf Corona und Folgemaßnahmen).
     
  2. Eine Übermittlung der ausgefüllten „Sozialpartnervereinbarung –Einzelvereinbarung“ an die zuständige Gewerkschaft (gpa-djp) via E-Mail (kurzarbeit(at)gpa-djp.at) ist vorzunehmen. Eine Übermittlung der ausgefüllten „Sozialpartnervereinbarung – Einzelvereinbarung“ an die Niederösterreichische Ärztekammer ist nicht notwendig.
     
  3. Der Dienstgeber füllt das AMS-Antragsformular (Corona) aus. Dieses finden Sie als Download auf der Homepage des AMS

  4. Der Dienstgeber übermittelt das Antragsformular, die kurze Begründung über die wirtschaftlichen Schwierigkeiten sowie die Sozialpartnervereinbarung an die zuständige Landesgeschäftsstelle. Dies kann unter anderem via eAMS sowie E-Mail erfolgen. Die E-Mail-Adresse lautet: ams.niederoesterreich(at)ams.at