Qualitätszirkel sind Arbeitsgruppen von sechs bis zwölf Ärztinnen und Ärzten, die sich an den Grundsätzen freiwilliger, kontinuierlicher, themenzentrierter, erfahrungsbezogener und zielgerichteter Arbeit orientieren. Inhalte der Arbeit sind die Analyse des ärztlichen Alltagshandelns, der kollegiale Vergleich und Erfahrungsaustausch der Einzelkämpfer, das Bewusstmachen von Übereinstimmungen und Abweichungen in den verschiedenen Arbeitsbereichen.

Ein Qualitätszirkel wird als solcher von der Ärztekammer nur anerkannt, wenn er von einem ausgebildeten Moderator geleitet wird. Nur unter dieser Voraussetzung ist auch die spezielle DFP-Anerkennung von maximal vier DFP-Punkten für jede Sitzung des Qualitätszirkels im Ausmaß von zwei Stunden zuzüglich Vor- und Nachbearbeitungszeit möglich.

Der Moderator muss dafür das ÖGAM-Moderatorentraining (Modul 1 - 3) zur Führung ärztlicher Qualitätszirkel absolvieren:

Weitere Informationen: www.oegam.at

Qualitätszirkel in Niederösterreich

Formulare und Vordrucke für Qualitätszirkel

Kontakt:

© Bernhard Noll
Christa Breznicky
+43 1 53751 222