E-Learning: vielgesundheit.at

Wir freuen uns, Ihnen aufgrund einer Kooperation mit vielgesundheit.at in regelmäßigen Abständen qualitativ hochwertiges E-Learning zur Verfügung stellen zu können.

Seit 1. September 2016 muss von allen Ärztinnen und Ärzten in Österreich, die zur selbständigen Berufsausübung berechtigt sind, die Fortbildungsverpflichtung nachgewiesen werden. Im Rahmen des DFP-Programms können zwei Drittel der erforderlichen Punkte mittels e-learning erworben werden.

Die angebotenen Filme zu den verschiedensten medizinischen Fachbereichen sind DFP-approbiert und bieten so eine wertvolle Ergänzung in unserem Fortbildungsangebot. Gleichzeitig erleichtern sie Ihnen den Weg zum DFP-Diplom.

Weiter zum e-learning:  www.vielgesundheit.at -  Menü "Fachbereich" - loggen Sie sich mit Ihrer ÖÄK-Nummer ein!

E-Learning: Prostatakarzinom - Prävention, Früherkennung und Therapieoptionen

Lernen Sie von fünf namhaften Experten mehr über Primärprävention, Epidemiologie und Früherkennungsempfehlungen beim Prostatakarzinom. Außerdem wird der Risikofaktor Genetik mit den Themen Risikofamilien, genetische Testung und genetische Analyse intensiv behandelt. Besonderes Augenmerk liegt auf den Bereichen Früherkennung und Diagnostik. Schließlich wird auf die Therapieformen im Frühstadium und beim fortgeschrittenen/metastierten Prostatakarzinom eingegangen. Die Fortbildung ist für zwei DFP-Punkte approbiert.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Pertussis - eine unterschätzte Erkrankung

Die Zahl der an Pertussis erkrankten Erwachsenen mit pulmologischen Komplikationen und Langzeitverlauf hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Um einen Herdenschutz in der Bevölkerung zu erreichen, sollte der Bevölkerungsanteil der gegenüber Pertussis immunen Personen nicht weniger als 92 Prozent betragen. Die Fortbildung ist mit zwei DFP-Punkten approbiert.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Antipsychotika im Überblick

In dieser Fortbildung wird ein Überblick über Antipsychotika gegeben und deren Wirkweise erläutert. Darüber hinaus werden Indikationen, Off-Label Use und Auswahlkriterien erklärt. Sie lernen Nebenwirkungen von Antipsychotika zu erkennen und zuzuordnen. Ein spezielles Augenmerk der Fortbildung liegt auf den Besonderheiten bei geriatrischen Patient:innen. Die Fortbildung ist für einen DFP-Punkt approbiert.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Die Bedeutung der Blutdruckmessung im Kontext der arteriellen Hypertonie

In dieser Fortbildung wird die korrekte Durchführung der Blutdruckmessung detailliert gezeigt und beschrieben. Weiters lernen Sie mehr über die verschiedenen Möglichkeiten der Blutdruckmessung, über ihre Einsatzgebiete und Normalwerte. Darüber hinaus werden die Grundzüge der nichtmedikamentösen und der medikamentösen Behandlung des Bluthochdrucks abgehandelt. Zuletzt wird auf die Patientenschulung eingegangen. Für das Absolvieren der Fortbildung erhalten Sie einen DFP-Punkt.

Link: Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Verlaufsparameter der Cystischen Fibrose

LIn dieser Fortbildung erhalten Sie einen umfassenden Einblick in Ursache, Diagnose und Symptome der Cystischen Fibrose (CF). Darüber hinaus wird auf die indizierten bildgebenden Verfahren bei Patientinnen und Patienten mit pulmonaler Beteiligung und neue Therepiekonzepte eingegangen.

Die Fortbildung wurde für zwei DFP Punkte approbiert.

Link: E-Learning auf www.vielgesundheit.at

Audiolearning: Praxisnahe Allergiediagnostik

In diesem Audiolearning erfahren Sie, wie häufig allergische Erkrankungen sind. Sie lernen die Prädiktoren für eine allergische Sensibilisierung kennen und die verschiedenen Therapien von Allergien. Zudem erlangen Sie Kenntnisse über Abgrenzung und Diagnostik der vor allem im Kindheitsalter vorkommenden Krankheitsentitäten und über die Anaphylaxien im klinischen Alltag. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten werden ebenso wie Diagnostik und Therapie einer Nahrungsmittelallergie/Intoleranz angesprochen. Die Fortbildung ist mit 2 Punkten approbiert (klinische Immunologie).

Zum Audiolearning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Impfen von jung bis alt: Meningokokken und Herpes Zoster

In diesem E-Learning werden die Häufigkeit des Herpes Zoster, Klinik und Komplikationen sowie Therapiemöglichkeiten und Prävention besprochen. Sie erfahren darüber hinaus Grundlegendes zu Erkrankungen durch Meningokokken, zu deren Therapie und Prävention und zu den Impfempfehlungen nach dem Österreichischen Impfplan. Die Fortbildung wurde mit zwei Punkten approbiert (Innere Medizin).

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

Audiolearning: Update Migräne

In dieser Fortbildung diskutieren Expertinnen und Experten darüber, wie man eine Migräne diagnostiziert und von anderen bedrohlichen Krankheiten abgrenzt. Gesprochen wird über den multimodalen Therapieansatz, die Individualität der Migränetherapie und über moderne Behandlungsmöglichkeiten.

Approbiert wurde die Fortbildung mit zwei DFP-Punkten.

Zum Audiolearning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Pulmoonkologie

Namhafte Experten bringen Ihnen in dieser Fortbildung das Thema "Pulmoonkologie" näher. Lernen Sie unter anderem mehr über die Biologie des EGFR mutierten NSCLC (non-small-cell lung cancer). Behandelt wird darüber hinaus die Immuntherapie und deren unterschiedliche Kombinationen. Einen weiteren wichtigen Punkt der Fortbildung stellt die Möglichkeit einer Kombinationstherapie (IOT und CTX) bei SCLC (smal- cell lung cancer) dar. Für den positiven Abschluss dieses E-Learnings werden drei medizinische DFP-Punkte vergeben.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

Audiolearning: HIV erkennen, diagnostizieren und therapieren

In diesem Audiolearning sprechen namhaften Expertinnen und Experten unter anderem über Indikatorerkrankungen einer HIV-Infektiom. Es geht darum zu erkennen, bei welchen Symptomen ein Testangebot sinnvoll ist und wie eine HIV-Erkrankung erkannt werden kann. Darüber hinaus werden die Gesprächsanamnese sowie weitere Schritte zur Diagnose und zur HIV-Therapien näher beleuchtet.

Zum Audiolearning auf www.vielgesundheit.at

AudioLearning: Influenza, Pertussis & Co. Teil 1

In diesem AudioLearning geht es um

  • die vergangene und die kommende Influenzasaison
  • Routineimpfungen
  • und Impfungen in Schwangerschaft und Stillzeit

Die Fortbildung wurde mit 2 medizinischen Punkten für das DFP approbiert (Innere Medizin).

Link: Zum AudioLearning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Multiple Sklerose

Schubförmige Multiple Sklerose - Neueste Studiendaten zur Therapie In dieser Fortbildung werden die neuesten Studiendaten zur Therapie der Multiplen Sklerose (MS) vorgestellt und Themen wie "Time is Brain", ein frühzeitiger Therapiebeginn bei Multipler Sklerose, Studiendaten der ASCLEPIOS-Studien sowie neueste wissenschaftliche Erkenntnisse erläutert.

Die Fortbildung wurde mit 2 medizinischen Punkten für das DFP approbiert.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Neue Therapien bei Migräne und Kopfschmerz

Gewinnen Sie in dieser Fortbildung einen Überblick über das Thema Kopfschmerz und Migräne. Sie lernen mehr über Epidemiologie und Prävalenz sowie über die Red Flags der Migräne. Ein weiteres Thema des E-Learnings ist die neue Antikörpertherapie CGRP. Praxisnahe Fallbeispiele runden die Fortbildung ab, die für zwei medizinische Punkte approbiert ist.

Link: www.vielgesundheit.at

E-Learning: Allergologie trifft Pandemie

Diese Fortbildung behandelt das Praxismanagement während der COVID-19-Pandemie, das sich nach den Empfehlungen von WHO sowie nationalen und regionalen Behörden richten sollte. Darüber hinaus wird besonders auf das Allergiemanagement eingegangen. Die Symptome einer Allergie können sich mit jenen einer Covid-19 Erkrankung überschneiden. Es ist daher wichtig, die Erkrankungen rasch voneinander zu differenzieren und entsprechend zu behandeln. Die Fortbildung ist mit 2 medizinischen Punkten (Allgemeinmedizin) approbiert.

Zur Fortbildung www.vielgesundheit.at

E-Learning: Versorgung chronischer Hautwunden

Dr. Christoph Heiserer erläutert in diesem eLearning die korrekte Versorgung chronischer Hautwunden. Er geht dabei auf die verschiedenen Arten chronischer Hautwunden ein und erklärt, welche Produkte für die jeweilige Wunde geeignet sind. Die Behandlung wird anhand von zwei realen Patientenfällen demonstriert. Die Fortbildung ist mit 2 medizinischen Punkten (Allgemeinmedizin) approbiert.

Sie finden diese Fortbildung unter www.vielgesundheit.at

E-Learning: Essentielle Thrombocythämie & Polycythaemia Vera

Lernen Sie in dieser Fortbildung "State of the Art - MPN´s: Neue österreichische Richtlinien in der Behandlung der ET & PV" alles über die neuen österreichischen Richtlinien in der Behandlung der Essentiellen Thrombocythämie und der Polycythaemia Vera. Erfahren Sie mehr über Therapiemodalitäten und Therapieziele. Diagnose und Differentialdiagnose der Essentiellen Thrombocythämie zählen zu den weiteren wichtigen Inhalten dieser Fortbildung, die mit 2 medizinischen Punkten (Innere Medizin) approbiert ist.

Zur Fortbildung: www.vielgesundheit.at

E-Learning: Sonne ohne Reue

Sonne ohne Reue - Hautkrebsvorsorge Schwerpunkt Kinder und Therapieoptionen In dieser Fortbildung informiert Prof. Dr. Sevelda über Primärpräventionsmöglichkeiten, die dabei helfen, Langzeitschädigungen der Haut zu verhindern. Die visuelle Untersuchung der Haut nach der ABCD Regel, das Auflichtungsmikroskop, die konfokale Lasermikroskopie und die optische Kohärenztomographie sind laut Prof. Dr. Kittler die wichtigsten Methoden, um Hautveränderungen zu erfassen. Prof. Dr. Erika Richtig erläutert, wie Kinder vor Hautkrebs geschützt werden können. Prof. Dr. Höller gibt einen Überblick über die verschiedenen Optionen zur Melanombehandlung. Die Fortbildung wurde mit 2 DFP-Punkten approbiert.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Allgemeinmedizin trifft Allergie

Im Einführungskapitel wird ein kurzer Überblick über die häufigsten allergologischen Krankheitsbilder und deren Management in der Hausarztpraxis gegeben. Weiters werden die wichtigsten Diagnosemethoden vorgestellt, Arzneimittelallergien und Insektengifte sowie deren allergenspezifische Immuntherapie thematisiert. Außerdem wird erläutert, wie im Falle eines allergischen Schocks vorgegangen und wie Patientinnen und Patienten geschult werden sollen. Die Fortbildung ist mit einem DFP-Punkt Allgemeinmedizin approbiert.

Zur Fortbildung auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Generika - Bioäquivalenz, Umstellung und wirtschaftliche Faktoren

In dieser Fortbildung werden alle relevanten Themen rund um Generika behandelt. Das erste Kapitel widmet sich der Definition von Generika, deren Zulassungsbestimmungen sowie den Regeln für Bioäquivalenzstudien. Weiter geht es mit einem Kapitel zum Thema "Umstellung auf Generika". Es wird erläutert, wie die Umstellung auf Generika den Patientinnen und Patienten vermittelt werden sollte. Wie dies in der Allgemeinmedizinpraxis abläuft, wird in einem eigenen Kapitel erklärt. Das vierte Kapitel widmet sich den wirtschaftlichen Faktoren von Generika. Den Abschluss bildet ein Kapitel über die Rolle von Arztassistentinnen/-assistenten bei der Umstellung auf Generika.

Für die Fortbildung erhalten Sie 2 DFP-Punkte (Pharmakologie und Toxikologie).

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

E-Learning: Diabetes-FAQs

In dieser Fortbildung werden alle relevanten Fakten bezüglich Prävention, Diagnose und Therapie von Diabetes erklärt. Der Fall eines 51-jährigen Diabetes mellitus Typ 2 Patienten mit Hypertonie rundet die Fortbildung ab. Anhand dieses Fallbeispiels werden der Diagnosepfad und die Therapiemöglichkeiten detailliert erklärt. Sie erhalten mit dieser Fortbildung, die für zwei medizinische Punkte approbiert ist, einen tieferen Einblick in den klinischen Alltag mit Diabetes Patienten.

Zum E-Learning auf www.vielgesundheit.at

zurück