Bis vor einigen Jahren haben Ärztinnen und Ärzte in Ordinationen alleine gearbeitet. Dies hat sich in den letzten Jahren geändert. Die Gründe dafür sind vielfältig. So wollen einzelne Ärztinnen und Ärzte oft aus sehr persönlichen und familiären Gründen immer seltener eine ganze Kassenstelle alleine übernehmen. Dazu kommt, dass es bei Zusammenarbeitsformen einfacher ist, Randzeiten abzudecken. Aber auch fachliche und wirtschaftliche Gründe sprechen für eine Zusammenarbeit. So ist es beispielsweise ökonomisch sinnvoll, die oft teure technische und personelle Infrastruktur der Praxen gemeinschaftlich zu nutzen.

Jede Ärztin und jeder Arzt soll selbst entscheiden, ob ihre/seine medizinische Leistung in der traditionellen Einzelpraxis erbracht werden soll oder eine Kooperation auf Basis der nachstehend angeführten Zusammenarbeitsformen geeigneter erscheint:

Kontakt:

© Bernhard Noll
Mag. Gertraud Wohlmuth
+43 1 53751 232