Aufgrund eines Beschlusses der Österreichischen Ärztekammer sind rein freiberuflich tätige Ärztinnen und Ärzte (ausschließlich Niedergelassene und Wohnsitzärzte) von der Pflichtkrankenversicherung nach GSVG/FSVG ausgenommen. Sie können daher eine Krankenversicherung in Form einer Selbstversicherung alternativ

  • über den Wohlfahrtsfonds,
  • über die Gebietskrankenkasse (GKK) oder
  • über die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVA)

abschließen.

Der Wohlfahrtsfonds der Ärztekammer für NÖ bietet ausschließlich freiberuflich tätigen Ärztinnen und Ärzten eine Krankheitskostenversicherung in Zusammenarbeit mit der Merkur Versicherung AG („Merkur“) an. Nähere Informationen finden Sie dazu im Bereich Versicherungen.

Darüber hinaus bietet der Wohlfahrtsfonds allen seinen Mitgliedern in Kooperation mit der Merkur auch eine Sonderklasseversicherung als Gruppenversicherung an. Ihr großer Vorteil: Die Aktivierung der Versicherung erfordert keine Voruntersuchung. Nähere Informationen zur Sonderklasseversicherung.